Web Analytics: Von der Beobachtung zur Messung

Als Mensch ist man auf seine natürliche Umwelt sehr gut vorbereitet. Unsere Sinne lassen uns alle wichtigen Umwelteinflüsse erfassen. Unsere Gehirn ist darauf trainiert Sinn in unsere Wahrnehmungen zu bringen.

Oft Täuschen uns unsere Sinne aber auch. Beispiele für optische Täuschungen kennt sicherlich jeder. Eine schöne Sammlung finden Sie unter: http://www.michaelbach.de/ot/index-de.html

Im folgenden Bild haben z.B. die Quadrate mit den Buchstaben A und B exakt die selbe Farbe (#787878). Unser Gehirn versucht aber die Farben je nach Licht und Schattenwurf anders zu interpretieren.

OptischeTaeuschung Web Analytics: Von der Beobachtung zur Messung

Sie sehen, dass wir nicht alleine auf unsere Beobachtung und Wahrnehmung vertrauen können, um die Realität zu beschreiben.

Wir benötigen eine Messung – mit der Messung werden Beobachtungen quantifiziert und Täuschungen vermieden (falls man die Messung richtig vorbereitet, durchführt und die Ergebnisse richtig interpretiert).

Genauso wie für die physische Welt gilt diese Feststellung auch für Websites. Die Messung des Verhaltens der Besucher und die Interpretation dieser Messung wird allgemein als Webanalyse bezeichnet.

Die Webanalyse soll Täuschungen vermeiden und Entscheidungen auf einer gesicherten Kenntnis des Besucherverhaltens ermöglichen und damit zu Verbesserung des Erfolges  einer Website beitragen.

(Bild: unter GNU Lizenz, Quelle: weltderwunder.de.msn.com )

Comments

  1. Sehr gelungene Metapher.

Speak Your Mind

*