Was ist eine ‚Seite‘ in der Webanalyse?

Für die Webanalyse hat die DAA (Digital Analytics Association) schon vor Jahren die Definition der „Seite“ an die aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Häufig hängt das vom Benutzer „gefühlte“ Betrachten einer Seite technisch nicht mehr mit dem Abruf einer Webseite von einem Server zusammen.

Z.B. wird in einem Standard Magento-Shop der gesamte Kaufprozess auf einer einigen „HTML-Seite“ durchgeführt. Dabei klappen immer wieder andere Bestandteile der Seite auf und wieder zu.

Die DAA (Digital Analytics Association) trägt diesem Umstand Rechnung, indem sie die Definition des Begriffes Seite (engl. Page) so trifft, dass der Seitenaufruf für die Webanalyse nicht mehr mit dem technischen Seitenaufruf am Webserver verknüpft wird.

Die Seite (Page) wird von der DAA  (Digital Analytics Association) wie folgt definiert:
Die Seite ist eine vom Analysten zu definierende Einheit an Inhalt. (engl. „An analyst definable unit of content“)

Diese Definition hat den Vorteil, dass das Herunterladen eines PDFs auch als Page View gezählt werden kann, dass AJAX Requests als Page Views gezählt werden können oder auch Aufrufe von Flash Seiten.

 

(Bild: gsagri04, http://openclipart.org)

Links:

http://www.digitalanalyticsassociation.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.